Skip to main content

Dildos im Test - Was ein guter Luststab haben sollte!

Glasdildo

Was ist ein Glasdildo und was macht ihn besonders?

Glasdildo TestWie der Name schon vermuten lässt, ist der Glasdildo aus dem Material Glas gefertigt. Glas  kennen wir eher von Trinkgläsern, Fenstern oder Flaschen, aber warum gibt es denn Dildos aus Glas?

Das besondere ist genau das Material. Ein Glasdildo ist sehr elegant und auch funktionell zugleich. Glas lässt sich sehr gut Formen, ist geschmeidig zur Haut und glatt. Glas erzeugt ein ganz eigenes Gefühl auf der Haut und somit auch ein ganz besonderes Gefühl als Dildo.

Das Aussehen von einem Dildo aus Glas geht nicht in die Richtung von einer natürlichen Penis Nachbildung. Hier wird ein fantasievolles Design bevorzugt. Wie Ihr es vielleicht auch bei Trinkgläsern kennt, kann ein Glasdildo auch schön bunt werden und sämtliche Formen annehmen. Ein Glasdildo kann damit optisch ein wirklicher Hingucker sein.

Glas ist nicht flexibel. Der Dildo aus Glas ist damit auch sehr fest und hart – was oft erwünscht ist. Damit durch die glatte Oberfläche von Glas auch etwas Abwechslung in das Liebesspiel kommt, werden gerne verschiedene Durchmesser, Verdickungen, Kugeln oder Rillen mit eingeblasen – welch ein Wort.

Ist Glas unsicher als Dildo?

Die meisten Hersteller verwenden Borosilikatglas und fertigen den Dildo aus Vollmaterial. Das macht den Dildo wirklich stabil. Es ist kaum möglich, dass sich Glas aus diesem Zustand abspaltet oder Splitter entstehen während der Nutzung.

Allerdings empfehlen wir schon den Dildo vor dem Gebrauch zu kontrollieren. Stellt Ihr fest, das eine Ecke abgesplittert ist, euch der Dildo z.B. auf die Fliesen gefallen ist, dann entsorgt diesen lieber, bevor Ihr euch Verletzungen zuzieht.

Wie verwendet Ihr einen Glasdildo richtig?

Worauf wir bis jetzt noch nicht eingegangen sind, ist das Temperaturverhalten von Glas. Es kann sich dem Körper anpassen, aber auch kälter oder wärmer sein.

Glas ist ein besserer Wärmeleiter als zum Beispiel Silikon. Wird wärme vom Körper abgeführt, so entsteht das Gefühl von kälte und umgekehrt auch von wärme. Wenn andere Dildos sehr Temperatur-Neutral wirken, so besitzt ein Glasdildo den Vorteil diesen Effekt für sich nutzen zu können.

Der Glasdildo ist also besonders für Genießer dieser feinen Effekte ganz weit vorne und wird deswegen als Abwechslung zum klassischen Dildo gerne genutzt. Als Zweitdildo sollte ihn eigentlich jeder Interessierte in der Schublade haben.

Der warme Glasdildo

Tipp: Erwärmt den Dildo in einem heißen Wasserbad etwa 10 Minuten vor dem Gebrauch und kontrolliert die wärme des Materiales vorher auf der Außenhaut. Einmal an die Wange halten oder unter die Achseln klemmen schadet nicht, damit keine all zu heiße Überraschung auf euch in der Vagina wartet. Jetzt bitte nicht dran denken…

Das erwärmende Gefühl mit etwas warmen Gleitgel ergibt ein völlig neues Gefühl, gegenüber einem neutralen Glasdildos. Das Gleitmittel ist besonders fluttschig durch die wärme, wodurch das eindringen zum Kinderspiel wird.

Der kalte Dildo

Auch bei der beliebten kälte solltet Ihr Schockfrost verhindern. Als Anfänger kann der Dildo etwas länger im Kühlschrank gelegt werden. 10 Minuten in der Kühltruhe sollten auch reichen, damit der kalte Dildo bei euch keine Frostbeulen verursacht. Da der kälte Dildo nicht mit einem normalen Penis zu vergleichen ist, erwartet euch auch ein total anderes Erlebnis bei der Selbstbefriedigung oder was Ihr auch immer gerade vor habt.

Tipp: Ein eiskalter Dildo kann auch beim Mann für neue Erlebnisse eingesetzt werden.

Der Glas Dildo als Vorspiel

Ihr kennt bestimmt alle die berühmte Feder zum kitzeln als Vorspiel. Vielleicht seid auch Ihr schon oft auf der Suche gewesen, was Ihr zum Vorspiel einsetzen könnt. Gerade wenn der Partner verbundene Augen hat und raten soll, was gerade benutzt wird oder einfach nur gespannt auf das nächste Abenteuer wartet.

Jetzt mal wirklich. Wie viele von euch haben dabei nicht schon einmal zu den Eiswürfeln gegriffen. Ein Dildo aus Glas in gekühlter Version ist Ideal als Vorspiel. Hat dieser sich etwas der Körpertemperatur beim Vorspiel genähert, so kann auch gerne etwas später in tiefere Zonen vorgedrungen werden – klasse oder?

Video zum Glasdildo Test

Das Video ist nicht von uns, aber wir haben es als nützlich empfunden und wollten es euch nicht vorenthalten. Alle wichtigen Punkte aus unserem Text ergänzt dieses Dildo Video sehr passend. Glasdildo Test Video: Hier wird auch die Stabilität und Bruchfestigkeit getestet. Damit sollten alle Zweifel ausgeräumt sein, das ein Dildo aus Glas schnell zerbricht.

Preisvergleich: Im Shop zum besten Preis kaufen



Transparenter Glasdildo von Icicles

ab 34,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Adultshop ansehen
Shades od Grey Glasdildo

ab 33,95 € 35,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Palora ansehen
Soft Clear Blue – Glasdildo mit Peitsche

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Adultshop ansehen
Noppen Dildo aus Glas von Icicles – No7

ab 29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Adultshop ansehen
Icicles wellenförmiger Glasdildo – No 8

ab 46,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Lovehoney.de ansehen
Glasdildo Teufelszunge von Glassvibrations

47,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Adultshop ansehen
Spiral Staircase Glasdildo von Gläs

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Adultshop ansehen
Glasdildo Arts Clair Bleu Majestueux

ab 18,95 € 19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Adultshop ansehen
Glasdildo Arts Clair Amour mit Herzen

ab 17,89 € 24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei ChiliErotik ansehen
Glasdildo

ab 29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailsbei Adultshop ansehen